Antrag der SPD-Fraktion: Kostenlose Hygieneartikel in der Sekundarschule und im Gymnasium in Leichlingen zur Verfügung stellen – 12.09.2022

Antrag der SPD-Fraktion: Kostenlose Hygieneartikel in der Sekundarschule und im Gymnasium in Leichlingen zur Verfügung stellen – 12.09.2022

von Roswitha Süßelbeck (stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende) und Matthias Ebecke (Fraktionsvorsitzender)

„Ein entsprechendes niedrigschwelliges Angebot auf Schultoiletten würde einen Beitrag zur Enttabuisierung der weiblichen Menstruation leisten und eine finanzielle wie unter
Umständen auch psychische Entlastung für Schülerinnen bedeuten. Wir wollen
Mädchen und Frauen in ihrem Alltag damit unterstützen, um einen natürlichen und
selbstverständlichen Umgang mit der Periode zu stärken,“ begründet die SPD-Fraktion in ihrem aktuellen Antrag.

Den vollständigen Antrag finden Sie hier:


Stadtfest Leichlingen: Wir treffen uns am Weinstand!

Stadtfest Leichlingen: Wir treffen uns am Weinstand!

Nach zwei Jahren ohne Stadtfest freuen wir uns mit allen aktuellen und ehemaligen Leichlinger BürgerInnen und Gästen aus den umliegenden Städten auf das beliebte Musik- und Rahmenprogramm des Stadtfestes, was zum ersten Mal an drei Tagen stattfinden wird: 16. bis 18.09.2022.

Die SPD ist auch diesmal wieder dabei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Weinstand Im Brückerfeld.

Samstag Abend, SPD-Weinstand auf dem Stadtfest

Antrag der SPD-Fraktion: Auslobung eines Preises für ökologische Vorgärten – 27.04.2022

Antrag der SPD-Fraktion: Auslobung eines Preises für ökologische Vorgärten – 27.04.2022

von Dr. Annette Stenzel (Sachkundige Bürgerin) und Matthias Ebecke (Ratsmitglied)

Dr. Annette Stenzel schreibt: „Die sogenannten Schottergärten, Gärten in denen vorwiegend Steine liegen, und die zudem oft mit Folie oder Vlies nach unten abgedeckt sind, erfreuen sich
zunehmender Beleibtheit in der Bevölkerung. Die Aufnahmefähigkeit von Regenwasser ist oft eingeschränkt, die Steine heizen sich im Sommer stark auf und tragen dadurch weiter zur Aufheizung der Stadt bei, und für Insekten sind diese Steinwüsten weder Schutz noch Nahrungsquelle.

Statt hier eine Verordnung zu erlassen möchten wir einen Weg vorschlagen der die Mitbürger:innen dazu anregen soll ihre Gärten wieder zu begrünen.
Wir schlagen vor einen Preis für den schönsten Vorgarten auszuloben. Hier schlagen wir vor die Verkehrs und Verschönerungsvereine mit ihren Erfahrungen einzubinden.“

Den vollständigen Antrag finden Sie hier:


Ein Leichlinger für den Landtag: Sebastian Lemmer

Ein Leichlinger für den Landtag: Sebastian Lemmer

Am 15. Mai 2022 wird in NRW ein neuer Landtag gewählt. Leider hat unsere Kandidatin Heike Engels ihre Kandidatur aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen müssen. Mit Sebastian Lemmer hat die SPD aber zu Beginn des Jahres schnell einen engagierten und überzeugenden neuen Kandidaten gewonnen, der Sie in Leichlingen als Leichlinger im Landtag vertreten möchte.

Landtagskandidat Sebastian Lemmer
Landtagskandidat Sebastian Lemmer

Sebastian Lemmer steht mit seinen 40 Jahren mitten im Leben, ist Ehemann, Vater, Unternehmer, Politiker, und er ist einer von uns! 

Hier richtet er sich in einem persönlichen Schreiben an alle Wählerinnen und Wähler: Seine Vorstellung, seine Themenschwerpunkte, seine Ideen für eine lebenswerte Zukunft in unserem Land!  

„Leichlingen putzt sich raus“

„Leichlingen putzt sich raus“ am 05. März mit Beteiligung der SPD

Am 5. März findet mit der Aktion „Leichlingen putzt sich raus“ die jährliche Saubermachen- und Müllsammelaktion der Stadt statt. Bürger*innen sind aufgefordert mitzuhelfen und umherliegenden Müll einzusammeln.

Die SPD wird mit einer Gruppe teilnehmen. Wer sich anschließen möchten: „Wir treffen uns am 5. März um 14:00 Uhr vor dem Rathaus zur Materialausgabe und putzen bis ca. 16:00 Uhr den alten Stadtpark, den Busbahnhof und die Kirchstraße bis zur kath. Kirche raus. Am Rathaus erhalten wir Handschuhe und Müllsäcke. Wer Greifzangen hat, darf diese gerne mitbringen,“ erklärt SPD-Vorsitzende Roswitha Süßelbeck.

Nach getaner Arbeit lädt der Ortsverein alle Teilnehmenden der SPD-Gruppe zu einem Eis oder einer Erfrischung ein.

Leichlinger kandidiert für die SPD für den Landtag

Leichlinger kandidiert für die SPD für den Landtag

Die SPD Rhein-Berg geht mit Sebastian Lemmer, selbstständiger Catering-Unternehmer und direkt gewähltes Ratsmitglied aus Leichlingen, bei der Landtagswahl am 15. Mai dieses Jahres ins Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis 22 (Burscheid, Kürten, Leichlingen, Odenthal, Overath, Wermelskirchen). Auf einer Delegiertenversammlung, die aufgrund der Corona-Pandemie unter strengsten Hygienevoraussetzungen im Schulzentrum Odenthal durchgeführt wurde, konnte der 40-jährige verheiratete dreifache Vater die Delegierten aus den Ortsvereinen überzeugen und wurde mit einem einstimmigen Ergebnis (37 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung) gewählt

Nötig wurde die erneute Aufstellungskonferenz da Heike Engels ihre Kandidatur aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen musste. So dankte der Kreisvorsitzende Marcel Kreutz zu Beginn der Versammlung Heike Engels und wünschte ihr eine rasche und vollständige Genesung.

Auch Lemmer begann seine Rede mit Genesungswünschen und bekannte: „Dass ich heute hier stehe und mich bei euch darum bewerbe, Landtagskandidat für den Landtagswahlkreis 22 zu werden, hätte ich vor vier Wochen nicht einmal geträumt.“

Seine Bewerbungsrede stellte Lemmer unter das Motto „Zukunft wäre schon geil!“ ein Wunsch, den dem Familienvater vor einiger Zeit eine Gruppe Jugendlicher mit auf den Weg gegeben hat. Hierunter versteht Lemmer eine Offensive insbesondere bei den Themen Schule, Betreuung und Bildung. Auch die Quartiersentwicklung, verbunden mit einem effektiven Baulandmanagement das bezahlbare Wohnungen schafft möchte Lemmer vorantreiben. Diese Themen bilden auch Lemmers Schwerpunkte bei seiner Mitarbeit im Stadtrat. Wie wichtig diese Punkte im Leben der Menschen sind, weiß er aber auch aus eigener Erfahrung:  „Ich bin verheiratet und Vater von drei Kindern. Ich weiß, welche Probleme junge Familien haben, nicht erst seit Corona. Ich bin noch nicht alt und zu weit weg von der Jugend und gleichzeitig stehe ich im Dialog mit Eltern sowie Großeltern. Ich bin mittendrin statt nur dabei“.

Aber auch andere Themen haben für den Unternehmer, der sein Gewerbe erfolgreich durch die Pandemie geführt hat, Priorität. So möchte er sich im Landtag mit einer neuen SPD-geführten Landesregierung für zukunftsgerichtete Mobilität, effektiven Klima-und Katastrophenschutz und eine rasche Digitalisierung einsetzen. „Privathaushalte, Schulen, Verwaltungen und Geschäftswelt müssen endlich im 21. Jahrhundert ankommen“ merkt Lemmer unter dem Applaus der Delegierten an.

Mit seiner klaren und prägnanten Rede erreichte Lemmer die Herzen der Genossinnen und Genossen.

Lemmer bedankte sich nach seiner Wahl für das tolle Votum und rief den Delegierten zu: „Ich will schnellstens die Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern in den Städten und Gemeinden vertiefen. Ich möchte wissen, wo der Schuh vor Ort drückt und mich den Problemen stellen“, so der Kandidat. „Ich werde diese wichtigen Themen auch als euer Landtagskandidat vertreten, nicht nur im Landtagswahlkampf, sondern auch bei der neuen Landesregierung“.

Und der Kreisvorsitzende Marcel Kreutz ergänzt: „Mit Sebastian Lemmer stellt sich ein junger Familienvater zur Wahl, der mitten im Leben steht. Ich freue mich, mit ihm an unserer Spitze im Wahlkreis 22 in die Landtagswahl zu ziehen. Es werden spannende Wochen bis zur Wahl. Die Stimmung in der Partei ist sehr gut und Sebastian wird von einem tollen Team getragen.