Antrag der SPD-Fraktion: Schnellstmögliche Aufstellung eines (Teil-)Containers zur Nutzung als Bürgerbüro Witzhelden – 21.11.2021

Antrag der SPD-Fraktion: Schnellstmögliche Aufstellung eines (Teil-)Containers zur Nutzung als Bürgerbüro Witzhelden

von Manfred Aust (Ratsmitglied)

Manfred Aust

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist das Bürgerbüro Witzhelden in der Grundschule geschlossen, da sich Abstandsregeln u.a. dort nicht einhalten lassen. Dies bedeutet für die potentiellen Kundinnen einen deutlichen Mehraufwand. Insbesondere bei Nutzerinnen, die sich mit dem Bus
bewegen, kann je nach Wohnbereich in Witzhelden eine Erledigung im Bürgerbüro Leichlingen schnell eine Tour von mehreren Stunden werden. Darüber hinaus bot die Öffnungszeit am Samstag auch Berufstätigen aus Leichlingen eine zusätzliche Möglichkeit zur Nutzung der Angebote der
Stadt.

An der Grundschule Witzhelden sind weitere Schulräume in Containern geplant. Diese könnte in Koppelung mit dem für das Bürgerbüro genutzt werden, so dass nur einmal z.B. Strom verlegt werden müsste

„Wir plädieren dafür, schnell zu einer neuen Lösung für das Bürgerbüro in Witzhelden zu kommen. Unser Vorschlag wäre umsetzbar und längerfristig nutzbar,“ so Manfred Aust.

Den vollständigen Antrag finden Sie hier:


Heike Engels zieht Kandidatur für den Landtag aus gesundheitlichen Gründen zurück

Heike Engels zieht Kandidatur für den Landtag aus gesundheitlichen Gründen zurück

Aus gesundheitlichen Gründen wird Heike Engels nicht die Kandidatin der SPD für den Landtag im Wahlkreis 22 (Burscheid, Kürten, Leichlingen, Odenthal, Overath, Wermelskirchen) sein.

Hierzu erklärt Engels: „Die Entscheidung fiel mir sehr schwer, da ich immer mit Leidenschaft für meine Heimat und um meine Herzensthemen kämpfe. Ich danke allen, die mich unterstützt haben!“

Hierzu erklärt der Vorsitzende Marcel Kreutz für den Kreisvorstand: „Wir danken Heike Engels sehr für ihren großen Einsatz in den letzten Wochen und Monaten. Ehrenamtliches Engagement ist wertvoll für unsere Gesellschaft und unsere Demokratie lebt von Menschen, die bereit sind für ein Amt zu kandidieren. Aber die Gesundheit muss immer Vorrang haben.“

Der Vorstand der rheinisch-bergischen SPD hat am Montagabend in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen, zeitnah zu einer erneuten Aufstellungskonferenz einzuladen. Hierzu wird die SPD im Rheinisch-Bergischen Kreis in einer gesonderten Pressemitteilung in den kommenden Tagen informieren.